Alle News, Infos & PresseMitteilungen  Top News, Infos & PresseMitteilungen  AGB von Internet-News-Portal.de  News oder PresseMitteilung senden

 Internet-News-Portal.de: Internet-News & -Infos

Seiten-Suche:  
 Internet-News-Portal <- Startseite   Einloggen oder Neu anmelden  

Online News & Pressemeldungen! Online Werbung

Online News & Pressemeldungen! Infos @ PresseMitteilungen
Redaktionelles:
- Neueste News & PresseMitteilungen
- Alle News & PresseMitteilungen
- Alle PresseMitteilungen Rubriken
- Internet-News-Portal Top10
- Suche @ Freie PresseMitteilungen

Interaktiv:
- News / PresseMitteilung senden
- Feedback geben
- Kontakt-Formular
- Seite weiterempfehlen

Community & Information:
- Internet-News-Portal Autoren
- Internet-News-Portal Mitglieder
- Internet-News-Portal Gästebuch
- Internet-News-Portal AGB
- Internet-News-Portal FAQ/ Hilfe
- Internet-News-Portal Statistiken
- Internet-News-Portal Impressum

Online News & Pressemeldungen! Seiten - Infos
Freie PresseMitteilungen DE - Mitglieder!  Registrierte Mitglieder:31.389
Freie PresseMitteilungen DE - Autoren!  Autoren:216
Freie Presse Mitteilungen DE -  News!  News / Artikel:133.076
Freie PresseMitteilungen DE - Forum!  Forumposts:0
Freie PresseMitteilungen DE -  Gästebuch!  Gästebuch-Einträge:6

Online News & Pressemeldungen! SEO Contests & Tests
FullMetalSEO @ INP.de
OnkelSeosErbe @ INP.de

Online News & Pressemeldungen! Online Web - Tipps
zooplus h-i-p Expedia.de ru123

Internet-News-Portal.de: News, Infos und PresseMitteilungen vom und zum Internet!

Gebäude der Zukunft können was – das Plusenergiehaus!

Geschrieben von Freie-PresseMitteilungen, veröffentlicht am Mittwoch, dem 16. Oktober 2013 von Internet-News-Portal


PresseMitteilungen zum Thema Energie & Umwelt
Freie Pressemitteilungen | ©HCJ
Eine Weiterbildung im Haus der Technik Berlin, die sich am 19. November 2013 mit den Themen „Passivhaus, Nullenergiehaus und Plusenergiehaus“ auseinandersetzt.

Das Plusenergiehaus ist zukunftsfähig! Gebäude werden oder dürfen zukünftig immer weniger Energie verbrauchen und sollen sogar noch Energie erzeugen. Rund um diese Themengebiete geht es in einer Weiterbildung des Haus der Technik e.V. am 19. November 2013 in Berlin.
Schon heute ist dieser Gedanke keine Utopie mehr - sondern Wirklichkeit. Durch ökologische und ökonomische Aspekte rücken für Bauherrn und Gebäudebetreiber neue Bauweisen, wie zum Beispiel das Passivhaus und das Nullenergiehaus, in den Fokus. Das besondere Augenmerk liegt auch auf Gebäuden die Energie erzeugen können, wie zum Beispiel das Plusenergiehaus. Die Weiterbildung macht die Chancen dieser Technologie deutlich. Denn auch das Bundesbauministerium (BMVBS) hat ein neues Förderprogramm für Modellhäuser aufgelegt, die den sogenannten Standard „Plusenergiehaus“ erfüllen.
Ein solches „Plusenergiehaus“ ist hochwärmegedämmt und erfordert eine genaue Planung bis ins kleinste Detail. Dadurch wird automatisch auch die Kostenrechnung sicherer, genauer und korrekter. Bautechnische und haustechnische Optimierungen in allen Punkten, das macht die Weiterbildung „Passivhaus, Nullenergiehaus und Plusenergiehaus“ deutlich, sind daher zukünftig unablässig, um energieeffizient, schadensfrei und kostensicher zu bauen. Die zu diesem Thema entworfene Weiterbildung am 19. November 2013 in Berlin vertieft baukonstruktive, bauphysikalische sowie haustechnische Zusammenhänge.
Durch die Verknüpfung von energieeffizienten baulichen Kenntnissen mit neuen energiesparenden und Energieerzeugenden haustechnischen Konzepten erhalten die Teilnehmer ein kompaktes Wissen über das vielseitige Thema „Passivhaus bis zum Plusenergiehaus“. Die Weiterbildung beleuchtet den Alt- und Neubau, denn auch der Gebäudebestand kann mit klug gewählten Konzepten bis zu 80 % der Energieeffizienz von Neubauten erreichen.

Das Haus der Technik (HDT) ist das älteste technische Weiterbildungsinstitut Deutschlands, Außeninstitut der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen (RWTH) und Kooperationspartner der Universitäten Bonn, Braunschweig, Duisburg-Essen, Münster und der Hochschule Bremerhaven. Es unterhält zudem enge Kontakte zu Unternehmen und Forschungseinrichtungen. Das HDT hat die Rechtsform eines gemeinnützigen, eingetragenen Vereins mit ca. 1000 Firmen- und Personenmitgliedern. 1927 in Essen gegründet, ist das Haus der Technik heute einer der führenden deutschen Anbieter von Seminaren, Lehrgängen, Tagungen und Kongressen für Fach- und Führungskräfte. Rund 16.000 Teilnehmer nutzen jährlich die Einrichtungen in Essen und in den Zweigstellen in Berlin, München und Bremerhaven sowie an zahlreichen weiteren Veranstaltungsorten im In- und Ausland. Als modernes Kongresszentrum wird das Essener Stammhaus regelmäßig auch von bundesweit tätigen Unternehmen und Verbänden genutzt. Mehr als 50 Seminar- und Tagungsräume für bis zu 600 Personen mit modernster Konferenz- und Tagungstechnik sowie einem Rundum-Service stehen dafür zur Verfügung.

Information
Nähere Informationen zur Weiterbildung „Passivhaus, Nullenergiehaus und Plusenergiehaus“ und zu weiteren Seminaren finden Interessierte beim Haus der Technik e.V. unter Tel. 030/39493411 (Frau Dipl.- Ing.- päd. Heike Cramer-Jekosch), Fax 030/39493437 oder direkt unter
http://www.hdt-essen.de/W-H110-11-163-3

Heike Cramer - Jekosch
Dipl.-Ing.-Päd.
Leiterin Zweigstelle Berlin
Haus der Technik am Alexanderplatz
Karl - Liebknecht - Str. 29
10178 Berlin
Tel.: +49 30 3949 3411
Fax: +49 30 39493437
Mobil: 0173 247 506 3
E-Mail: h.cramer-jekosch@hdt-essen.de

(Weitere interessante Berlin News & Berlin Infos gibt es hier.)

Zitiert aus der Veröffentlichung des Autors >> hdt-berlin << auf Freie Inhalte @ http://www.freie-pressemitteilungen.de. Haftungsausschluss: Freie-PresseMitteilungen.de / dieses News-Portal distanzieren sich von dem Inhalt der News / Pressemitteilung und machen sich den Inhalt nicht zu eigen!

Für die Inhalte dieser Veröffentlichung ist nicht Internet-News-123.de als News-Portal sondern ausschließlich der Autor verantwortlich (siehe AGB). Haftungsausschluss: Internet-News-123.de distanziert sich von dem Inhalt dieser Veröffentlichung (News / Pressemitteilung inklusive etwaiger Bilder) und macht sich diesen demzufolge auch nicht zu Eigen!

"Gebäude der Zukunft können was – das Plusenergiehaus!" | Anmelden oder Einloggen | 0 Kommentare
Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden


Diese News / Presse Mitteilungen bei Internet-News-Portal.de könnten Sie auch interessieren:

 Weihnachtsmarkt, Kabarett, Klassik & Köstlichkeiten am Malchower See (Rosendomizil, 03.11.2014)
Das Hotel Rosendomizil am Malchower See erwartet ab 1. November 2014 immer samstags und sonntags ab 10 Uhr Gäste zum Weihnachtsmarkt »Winterflirt & Weihnachtszauber« mit vielen festlichen Dekorationsideen.

Natürlich kann man es sich in dem Hotel gleich an der Malchower Drehbrücke auch bei Punsch und Gebäck, herzhaften Köstlichkeiten, winterlichen Kuchen und Torten in kuscheliger Atmosphäre bei Kerzen, Fackeln und offenem Feuer auf der Terrasse oder am Kamin gemütlich machen.

Inhaberin Annette Gundlach rät allen kleinen Gästen, ihre Wunschzettel zum Weihnachtsmarkt »Winterflirt & Weihnachtszauber« mitzubringen: »Unser Weihnachtsengel sammelt sie e ...

 Vorzeitiger Samenerguss: Dieser Ratgeber löst ihr Problem - schnell und endgültig! (PR-Biene, 09.11.2014)
»HILFE - ich komme immer zu früh!«

Dieser Ratgeber befasst sich mit einem gesellschaftlichen Tabu – Versagen beim Sex durch vorzeitigen Samenerguss. Falls wir den Stammtischgesprächen Glauben schenken dürfen, besteht die Männerwelt nur aus superpotenten und allzeit bereiten Sexprotzen. Welcher Mann würde also in seinem Freundes- oder Bekanntenkreis offen über seinen vorzeitigen Samenerguss reden? Man(n) schaut lieber weg, verdrängt sein Dilemma und darüber sprechen tut er schon gar nicht. Es war nur ein einmaliger »Fehlschuss«. Es wird beim nächsten Mal schon wieder klappen. Der Betroffene setzt sich immer stärker unter Erfolgs- und Leistungsdruck. Ergebnis sind Selbstzweifel, Selbstverachtung und der Spott Ihrer Umwelt. Einen Ausweg aus dieser Abwärtsspirale zeigt Ihnen die ...

 Die Welt entdecken: Die Kinderrollstuhlmarke Zippie mit neuem Sitzschalenuntergestell Zippie RS (profile, 08.07.2014)
Malsch bei Heidelberg, 01.07.2014. Für Kinder mit eingeschränkter Mobilität kann ein flexibler und individuell einstellbarer Rollstuhl der Schlüssel zur Welt sein. Mit dem neuen Sitzschalenuntergestell Zippie RS hat der Rollstuhlhersteller Sunrise Medical mit Sitz in Malsch bei Heidelberg einen besonders kindgerechten Begleiter für alle Lebenslagen und Anforderungen junger Nutzer entwickelt.

Bereits auf den ersten Blick ansprechend ist das wohl durchdachte Design des Zippies RS, der in 27 Farbalternativen erhältlich ist. Mit seiner patentierten Technik eignet er sich für junge Nutzer. Für große Stabilität trotz eines sehr kurzen Radstands sorgt ein Sitzrahmen, der sich um den Schwerpunkt des Nutzers dreht und eine gleichmäßige, kontrollierte und leicht zu bedienende Sitzkant ...

 Sunrise Medical präsentiert Neuentwicklungen auf der Rehacare 2014: Mehr Sicherheit, Komfort und Individualität für Rollstuhlnutzer in jedem Alter (profile, 03.09.2014)
Malsch bei Heidelberg, 03.09.2014. Über alle Rollstuhlsegmente hinweg wird der Hersteller Sunrise Medical auf der Rehacare in Düsseldorf vom 24. - 27. September 2014 (Stand G41 H39) zahlreiche Innovationen zeigen. Auch im Bereich der Sitzkissen- und Rückensysteme kann das Unternehmen wieder überzeugende Lösungen präsentieren. Unverkennbar hat Sunrise Medical die Individualisierungsoptionen vorangetrieben. Mit zahlreichen Farb- und Materialalternativen passt die FMG (Für Mich Gebaut) -Sonderbau-Abteilung jeden Rollstuhl perfekt an.

Erstmals auf der Rehacare 2014 wird der neue Quickie Salsa M² zu sehen sein. Neben dem ausgereiften Mittelradantrieb hat der wendige Elektrorollstuhl gegenüber dem Vorgängermodell weitere beeindruckende Leistungsdaten wie zum Beispiel eine o ...

 Sunrise Medical präsentiert den Nachfolger des Elektrorollstuhls Quickie Salsa M (profile, 29.09.2014)
Malsch bei Heidelberg, 29. September 2014. Der neue Elektrorollstuhl Quickie Salsa M² bietet dem Nutzer noch mehr Fahrfreude und Komfort als sein Vorgängermodell. Vor allem in puncto Design und Fahr-Performance hat der Rollstuhlhersteller Sunrise Medical das beliebte Modell aus der Produktfamilie Quickie weiterentwickelt. Dieses lässt sich jetzt in jeder Hinsicht an persönliche Anforderungen der Nutzer anpassen.

Neben dem ausgereiften Mittelradantrieb, mit dem auch ein unebener Untergrund sowie Bordsteinkanten leicht zu bewältigen sind, hat der wendige Elektrorollstuhl nun weitere beeindruckende Leistungsdaten zu bieten. Dazu gehört beispielsweise eine jetzt optional erhältliche 60Ah Batterie, mit der die Reichweite auf 32 Kilometer ausgedehnt werden kann. Der Nutzer hat di ...

 Vertiefende Schwingungsdiagnose an Elektromotoren, Getrieben und Strukturen (Freie-PresseMitteilungen, 13.05.2014)
Schwingungsdiagnose – Seminar bei HDT am 17.-18. Juni 2014 in Essen.

Die Interessenten, die an unserer Weiterbildungsveranstaltung teilnehmen, setzen sich speziell mit der Diagnose von Elektromotoren auseinander. Mit diesem vorgestellten Diagnoseverfahren können Schädigungen an Rotorstäben und Wicklungen diagnostiziert werden.
Ebenso werden Möglichkeiten der detaillierten Diagnose von Verzahnungen in Getrieben erklärt. Einen beträchtlichen Schwerpunkt ist der Strukturuntersuchung von Antriebssträngen gewidmet. Ziel ist es hierbei, die Ursachen häufig wiederkehrender Maschinenausfälle zu finden.
An vielfältigen Praxisbeispielen werden vertiefende Techniken zur Bestimmung des Zustands erläutert und die notwendigen schwingungs- und maschinenbautechnischen Zusammenhänge ...

 Durch Weiterbildung im Baurecht die Tätigkeit als Bauleiter rechtssicher meistern (Freie-PresseMitteilungen, 15.10.2013)
Seminar bei Haus der Technik vom 12.-13. November 2013 in Berlin

Die Leitung eines Bauvorhabens ist eine komplexe und schwierige Managementaufgabe bei der das Baurecht eine immense Rolle spielt. Der Bauleiter des Auftraggebers hat dabei nicht nur seine vertragsrechtliche Verpflichtung zu erfüllen, sondern auch als Vertreter des Auftraggebers dessen Interessen zu wahren. Nach dem Baurecht wird dem Bauleiter die Verantwortung übertragen eine mangelfreie Erstellung des Bauwerks zu gewährleisten.
Der Bauleiter beim ausführenden Unternehmer ist laut Baurecht neben der Führung des Baustellenpersonals für die technisch-technologische Qualitätssicherung und termingerechten Abwicklung der Baumaßnahme verantwortlich. Das erfordert für beide Bauleiter aktuelles und umfangreiches Wissen ...

 Gebäude der Zukunft können was – das Plusenergiehaus! (Freie-PresseMitteilungen, 16.10.2013)
Eine Weiterbildung im Haus der Technik Berlin, die sich am 19. November 2013 mit den Themen „Passivhaus, Nullenergiehaus und Plusenergiehaus“ auseinandersetzt.

Das Plusenergiehaus ist zukunftsfähig! Gebäude werden oder dürfen zukünftig immer weniger Energie verbrauchen und sollen sogar noch Energie erzeugen. Rund um diese Themengebiete geht es in einer Weiterbildung des Haus der Technik e.V. am 19. November 2013 in Berlin.
Schon heute ist dieser Gedanke keine Utopie mehr - sondern Wirklichkeit. Durch ökologische und ökonomische Aspekte rücken für Bauherrn und Gebäudebetreiber neue Bauweisen, wie zum Beispiel das Passivhaus und das Nullenergiehaus, in den Fokus. Das besondere Augenmerk liegt auch auf Gebäuden die Energie erzeugen können, wie zum Beis ...

 Seminar: Das nationale Vergabeverfahren rechtssicher beherrschen - eine kompakte und praxisnahe Darstellung - (Freie-PresseMitteilungen, 16.10.2013)
Eine Weiterbildung zum Vergaberecht beim Haus der Technik Berlin am 06. November 2013!

Die Neuregelungen im Vergaberecht insbesondere der VOB/A und VOL/A sind in Kraft. Auch bei nationalen Vergabeverfahren unterhalb der Schwellenwerte ist das neue Vergaberecht rechtssicher anzuwenden.
Die Weiterbildung für Kompetenzträger und Mitarbeiter von öffentlichen Auftraggebern und Bietern, die mit der Erstellung oder Durchführung von Vergabeverfahren befasst sind, stellt für den Praktiker verständlich die verschiedenen Vergabeverfahren nach VOB/A und VOL/A anhand von zahlreichen Praxisbeispielen dar. Praxisrelevante Fragen des nationalen Vergaberechts, u.a. Erstellung von Verdingungsunterlagen, Angebotsabgabe und Angebotswertung sowie Rechtsschutzmöglichkeiten werden eingehend ...

 Honorar nachträglich aufbessern (Freie-PresseMitteilungen, 16.10.2013)
Die Möglichkeiten das Honorar aufzubessern werden in der Weiterbildung „Planungsverträge“ am 26. November 2013 im Haus der Technik Berlin aufgezeigt.

Der Verordnungsgeber hat in der HOAI 2013 die Verhandlungsmöglichkeiten erweitert. Dies ist jedoch nur sehr begrenzt erfolgt. In der Weiterbildung „Planungsverträge“ soll die zentrale Frage geklärt werden, in welchen Bereichen und zu welchen Zeitpunkten Verhandlungen über das Honorar möglich sind.

Herr Rechtsanwalt Bubert zeigt beim Seminar „Planungsverträge“, welche Spielräume es bei Honorarverhandlungen gibt. Jedoch macht er auch deutlich, dass es zwingende Regelungen gibt die Grenzen setzen, aber auch Chancen bieten die Honoraransprüche durchzusetzen. Da sich diese Grenzen und Chancen auch aus der Rechtssprechung er ...

Werbung bei Internet-News-Portal.de:

TopTarif Banner medium rectangle2

Gebäude der Zukunft können was – das Plusenergiehaus!

 
Online News & Pressemeldungen! Online Werbung

Online News & Pressemeldungen! Verwandte Links
· Mehr zu dem Thema PresseMitteilungen zum Thema Energie & Umwelt
· Nachrichten von Internet-News-Portal


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema PresseMitteilungen zum Thema Energie & Umwelt:
Im bundesweiten Jahresdurchschnitt: Heizöl 2009 preiswerter als Gas


Online News & Pressemeldungen! Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

schlecht
normal
gut
Sehr gut
Exzellent



Online News & Pressemeldungen! Online Werbung

Online News & Pressemeldungen! Einstellungen

Druckbare Version  Druckbare Version

Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden


Firmen- / Produktnamen, Logos, Handelsmarken sind eingetragene Warenzeichen bzw. Eigentum ihrer Besitzer und werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt. Artikel und alle sonstigen Beiträge, Fotos und Images sowie Kommentare etc. sind Eigentum der jeweiligen Autoren, der Rest © 2015!

Wir möchten hiermit ausdrücklich betonen, daß wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und/oder auf die Inhalte verlinkter Seiten haben und distanzieren uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinken Seiten und machen uns deren Inhalte auch nicht zu Eigen. Für die Inhalte oder die Richtigkeit von verlinkten Seiten übernehmen wir keinerlei Haftung. Diese Erklärung gilt für alle auf der Homepage angebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Banner, Buttons, Beiträge oder alle sonstigen Verlinkungen führen.

Internet-News-Portal.de - das Portal für Ihre PresseMitteilung - Kostenloser freier ( Open ) Content - Open Content & Free 2 use - Veröffentlichen oder Nutzen: Freie PresseMitteilungen / Impressum - AGB (inklusive Datenschutzhinweise) - Werbung

Gebäude der Zukunft können was – das Plusenergiehaus!